Springe zum Inhalt

Wer sind wir?

Die  "Generationen Initative Kronau" (GIK)  ist eine Gruppe ehrenamtlich engagierter Bürgerinnen und Bürger.

Die GIK will mit ihren Aktivitäten erreichen, dass alle Bürgerinnen und Bürger, auch mit körperlichen Einschränkungen, am öffentlichen Leben teilnehmen können. Sie sollen möglichst lange ein selbstbestimmtes und lebenswertes Leben in Kronau führen können.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Frank Burkard wurde die GIK im Jahr 2016 gegründet.

Erstmals öffentlich in Erscheinung trat die GIK im Oktober 2016 mit zwei Veranstaltungen im Rahmen der des "Europäischen Filmfestivals der Generationen".  Die gute Resonanz bestärkte die GIK in ihrer Arbeit fortzufahren.

Inzwischen hat die GIK mehrere Aktivitäten durchgeführt u.a. die Aktion "Barrierefreies Kronau" und unterstützt das in Zusammenarbeit von Gemeinde Kronaus und Caritas Verband Bruchsal realisierte Projekt "soziales Quartiermanagement Kronau"  (2019-2022).

Nach dem Ende des Projekts "Soziales Quartiersmanagement Kronau" wird die GIK soweit als möglich die von der Frau Burchardt entwickelten Angebote weiterführen. Dies ist möglich, da in dem Projekt aktive Mitbürgerinnen und Mitbürger gewonnen werden konnten, die nun die GIK unterstützen u.a. bei den Aktivitäten

  • Bewegungstreff
  • Handarbeitstreff
  • Bürgertreff
  • Online-Los

Angestrebt wird die Realisierung eines Begegnungszentrums in Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde.

Die Gruppe trifft sich bei ihren Besprechungen im Bürgersaal des Rathauses.  Die Termine werden jeweils auf der Startseite der GIK und im Mitteilungsblatt der Gemeinde bekanntgegeben.

Wollen Sie mitarbeiten oder sind Sie an weiteren Informationen interessiert, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

GIK Geschäftsstelle im Rathaus:

Sandra Kost
Telefon: 07253/9402-13
Fax: 07253/9402-50
E-Mail: GIK@Kronau.de