Springe zum Inhalt

Filmfestival

Wie schon im vergangenen Jahr beteiligt sich die GiK am  Internationalen Filmfestival der Generationen und wird an zwei Abenden Filme präsentieren, die sich auf eine unterhaltsame Weise mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen befassen:

  • Honig im Kopf, Deutschland 2014 (am Sonntag 15.10. um 18:30 Uhr)
    Tragikkommödie von und mit  Til Schweiger-
    Inhalt: Aufgrund seiner Alzheimer-Krankheit holt des Sohn von Amandus Rosenbach (D. Hallervorden) seinen Vater zu sich nach Hamburg. Der schlechter werdende Gesundheitszustand von Amandus  trägt u. a. dazu bei, dass die Ehe seines Sohnes starken Belastungen ausgesetzt ist. Sein Sohn will ihn deshalb in eine betreuende Einrichtung geben. Amandus Enkelin Tilda ist damit nicht einverstanden. Von ihrem Kinderarzt hat sie erfahren, dass es bei Alzheimer Patienten hilfreich sein kann, wenn sie an altbekannte Orte zurückkehren. Deshalb beschließt sie zusammen mit Amandus nach Venedig zu reisen, wohin auch die Hochzeitsreise von Amandus geführt hatte.
  • Ein Mann namens Ove, Schweden 2015 (am Montag 16.10. um 19:30 Uhr )
    Filmdrama von Hannes Holm nach dem Buch von Fredrik Backman. -
    Inhalt: Der Witwer Ove hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass in seiner Siedlung auf die Einhaltung der Vorschriften geachtet wird. Als er arbeitslos wird, beschließt er sich das Leben nehmen. Er hat schon das Seil um den Hals, als die neuen Nachbarn beim Einzug seinen Briefkasten umfahren.
    Ohne großes Aufheben fährt er den Pkw samt Hänger in die Einfahrt der Nachbarn. Auch weitere Selbstmordversuche mißlingen immer wieder durch Störungen von Nachbarn, denen er dann immer weiterhilft.

Die Veranstaltungen finden im Pfarrheim Kronau statt und werden von Benno Homann moderiert.

Tillmann